Hövelhof - Das Sennezentrum an den Quellen der Ems

Der plattdeutsche Kreis

"Wey witt dat Plattdöütske nich verkumen loten"
 
Mit dieser festen Absicht taten sich im Jahre 1974 einige Frauen und Männer in Hövelhof zusammen und gründeten den plattdeutschen Kreis. Neben der vorrangigen Pflege der plattdeutschen Sprache übernahm dieser Kreis schnell auch die Brauchtumspflege in der Region.
Auf seine Initiative hin entstand in jahrzehntelanger ehrenamtlicher Arbeit das Heimatzentrum OWL, das heute ein Ensemble von fünf Gebäuden umfasst. Alle sind soweit möglich im Originalzustand belassen oder eingerichtet. Durch anschauliche Vorführungen und Erklärungen erhält der Besucher einen Einblick in die Lebensgewohnheiten und Lebensweisen unserer Vorfahren. Zum jährlichen Programm gehören unterschiedlichste Veranstaltungen, z. B. heimatkundliche und plattdeutsche Abende, Ausstellungen und Aktionstage.
 
Zur Zeit ist der plattdeutsche Kreis auch intensiv bemüht, verschiedene Tätigkeiten mit Jugendlichen durchzuführen.
 
Logo Plattdeutscher Kreis Hövelhof